GALERIE GREVE

Über die Galerie
Ich begrüße Sie als Besucher auf meiner Homepage und in der Kunstgalerie in der Villa Greve. Das neoklassizistische Gebäude aus dem Jahre 1910 bietet ein großartiges Ambiente mit idealen Bedingungen für die Ausstellung von zeitgenössischen Kunstwerken regional wie international bekannter Künstler*innen.

Mit dieser Kunstgalerie wird die Stadt Bad Salzuflen und die Region um eine besondere kulturelle Attraktion reicher.
Es ist mein Bestreben, die Gegenwartskunst zu fördern und in regelmäßigen Abständen Ausstellungen namhafter sowie aufstrebender Künstler in der Galerie Greve zu zeigen.

Die Galerie ist mindestens Donnerstags von 16 bis 20 Uhr und Sonntags von 11 bis 15 Uhr geöffnet.
Für Kaufinteressierte und Besucher/gruppen besteht zudem die Möglichkeit der Terminvereinbarung per E-Mail, Kontaktformular oder Telefon.
  •  06.03.2022 11:00
  •   Dammstraße 18, Bad Salzuflen

Diese Ausstellung steht ganz im Zeichen aktueller Werke der abstrakten und dekorativen Malerei. Die Bilder bestechen durch gekonnte farbenfrohe bis tiefgründige Bildkompositionen. Es werden Kunstwerke u.a. von Jörg Pieper, Redzep Memisevic, Jos Letschert und Silke Sturm gezeigt.

Mehr lesen
  •  18.03.2022 10:00 - 20.03.2022 18:00
  •   Messezentrum Bad Salzuflen, Benzstr. 23 (Halle und Standnummer folgen)
  •  28.11.2021 11:00
  •   Dammstraße 18, 32105 Bad Salzuflen

Am 1. Advent 2021 fand in der Galerie Greve eine Vernissage mit den ausstellenden Künstlern Redzep Memisevic und Silke Sturm statt.

Mehr lesen

Redzep Memisevic

Redzep Memisevic wurde 1937 in Belgrad geboren. 1961-1967 Studium an der Kunstakademie in Belgrad und Abschluss des Studiums als Meisterschüler von Prof. Karl Otto Götz der Kunstakademie Düsseldorf mit einer staatlichen Auszeichnung. Weitere zwei Jahre Stipendiat des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Karl Otto Götz. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland krönten sein künstlerisches Schaffen.

Mehr lesen  

Silke Sturm

bewunderte schon immer die Malerei von Redzep Memisevic, einem Meisterschüler von Prof. Karl Otto Götz der Kunstakademie Düsseldorf. Sie wurde dann an der Fachhochschule für Design in Bielefeld aufgenommen, verbrachte dort einige Zeit und ging weiter nach Vancouver, um Kunst zu studieren. Sie studierte danach Biochemie, Pädagogik und Psychologie und wurde SII Lehrerin für Kunst, Bio und Chemie. Nie aus den Augen verlor sie dabei ihre eigene Kunst.

Mehr lesen  

Jörg Pieper

Junín und Paraguay, zwei Straßen in Buenos Aires. Die Stadt des Tangos, der Liebe, der Leidenschaft und der Sehnsucht nach dem alten Kontinent Europa. Buenos Aires, die Stadt der Dichter des Río de la Platas. Junín und Paraguay, die Straßen Jorge Luis Borges, Straßen der "malevos" und der „minas". Zwei Straßen, die sich treffen, die sich wie die Liebe und Leidenschaft, und auch wie der Trieb und das Schicksal überqueren. Buenos Aires ist lebendige Geschichte, eine Stadt der Gegensätze, die sich immer wieder neu erfindet. Der Rhythmus, die Farben und Vielfalt dieser Stadt spiegeln sich in meinen Bildern, genauso wie die Kontraste und Richtungswechsel.

Mehr lesen  

Klaus Seliger

„Seligers´Raben sind Charaktervögel, die Stolz und Selbst-bewußtsein ausdrücken…“ (Uta Jostwerner, Westfalen Blatt)

Mehr lesen  

  • 32105 Bad Salzuflen, Dammstraße 18
  • Innenstadt
*
*
*